Aktive der Spielgemeinschaft SC Hohenhaslach - SV Freudental 2019/20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SG2 gegen VfB Vaihingen 1  2:0 (2:0)

Unsere SG 2 war in der ersten Halbzeit die klar spielbestimmende Mannschaft und ließ den Vaihingern keine Chance. Früh in der 15. Spielminute sah ein Vaihinger Spieler die rote Karte nach einem Foul im 16 Meterraum. Hendrik Steinecke schoss den fälligen 11 Meter dann aber an den Pfosten.

6 Minuten später nach einer Flanke von Ralf Huber erzielte der Vaihinger Daniel Beck das 1:0 für unsere SG 2. 

Das Spiel ging eigentlich nur in eine Richtung und auf das Tor von Mario Nardella. Es dauerte bis zur 44. Spielminute, bis Tobias Hellwig unsere Fans am Birkenwald jubeln ließ. Nach einem überragend getretenem Eckball von Tom  Geisenberger vollendete Tobias Hellwig souverän mit dem Knie am kurzem Pfosten. Danach war Halbzeit und unsere Jungs lagen verdient 2:0 in Führung.

 

In der zweiten Halbzeit hatte die 11 von Spielertrainer Sven Adamovic mehr vom Spiel, aber sie konnten sich keine nennenswerte Chance herausspielen. Antonio Marini, der für den verletzten Julian Kummer zwischen den Pfosten stand hielt souverän die Null fest.

Über 90 Minuten eine super Mannschaftsleistung unserer Jungs und damit bleiben verdient 3 Punkte zuhause.

 

SG 1 gegen SV Kaman 91 Bönnigheim 1 4:0 (0:0) 

 
Unsere SG 1 war von der ersten Minute an spielbestimmend, aber verpasste es mit den zahlreichen Chancen das Spiel in die richtige Richtung zuleiten. Von den Bönnigheimern war in der ersten Halbzeit nichts zusehen. 
In der ersten Halbzeit ging man früh drauf und versuchte die unsichere Bönnigheimer Abwehr unter Druck zu setzen. Und das gelang unseren Jungs sehr gut.

Wie schon zuvor bei der Zweiten lief das Spiel nur auf ein Tor, in diesem Fall auf das von Harun Kilinc.

 

In der ersten Halbzeit hätte man eigentlich schon mindestens 2:0 führen können, aber man spielte die Angriffe nicht zielstrebig zu Ende. Deswegen ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. 
In der zweiten Halbzeit sah man erst das gleiche Spiel wie in der ersten Halbzeit, bis in der 65. Spielminute der Knoten platzte. 

Mario Dierolf legte perfekt ab auf Arsim Susuri. Der zog ab und Timo Etzel veränderte die Flugrichtung des Balles, sodass der Torhüter keine Chance hatte 1:0. Nach nur 3 Minuten musste Harun Kilinic wieder hinter sich greifen. Arsim Susuri spielt Timo Etzel am 16 Meterraum an, der steckte direkt auf Dardan Marashi durch und er ließ dem Torhüter keine Chance 2:0. 

In der 73. Spielminute schnürte Timo Etzel den Doppelpack. Arsim Susuri zog aus der zweiten Reihe ab und der Torhüter konnte den Ball nur unkontrolliert abklatschen lassen. Timo Etzel stand goldrichtig und musste den Ball nur noch ins Tor schieben, 3:0. 

Den Schlusspunkt in der 88. Spielminute setzte der zweite Doppelpacker Dardan Marashi. Nach einem genialen Pass von Arsim Susuri durch die Schnittstelle der Abwehr, musste Dardan Marashi den Ball nur noch am Torhüter vorbeilegen 4:0.
Die Bönnigheimer konnten mit dem 4:0 sehr zufrieden sein. Wenn unsere Jungs ihre Chancen genutzt hätten, wäre es deutlicher ausgegangen!!


Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Zuschauern